Die besten Tipps gegen Stress in der Arbeitswelt 4.0

Claudia Tölle erklärt in ihrem Vortrag für den BVMW wie kontraproduktiver Stress in der Arbeitswelt 4.0 entsteht und was wir dagegen tun können. Los geht es am Dienstag, 24. September 2019, um 18 Uhr in der Küchenarena/Kochschule bei Möbel Turflon in Werl.

Stress lauert überall – auch und besonders in der neuen Arbeitswelt. Dabei kann Stress aktivieren, Projekte beschleunigen, motivieren, Teams in Schwung und uns selbst dazu bringen, in der letzten Minute noch „abliefern“ zu können. Ist das wirklich so?

Erst aktivierender Stress – dann Burn out

Nicht selten folgt auf einen aktivierenden Stress der Burn out!
Tatsache ist: Neue Methoden versprechen schnelleren und sichereren unternehmerischen Erfolg. Agiliät, Digitalisierung und weitere Entwicklungen aus der Arbeitswelt 4.0 verändern maßgeblich Strukturen und Arbeitsabläufe jedes Einzelnen und die von ganzen Organisationen – und das birgt auch Gefahren, wie Studien zeigen.

Krankheitstage haben sich verdoppelt

Super innovativ oder nur super stressig? Was steckt wirklich hinter den aktuell angesagten Methoden?  Sollen wir noch schneller arbeiten, mit noch mehr Druck und Stress, obgleich sich die Krankheitstage wegen hoher Arbeitsbelastung in den letzten zehn Jahren verdoppelt hat?

Methoden 4.0 erfolgreich nutzen

Claudia Tölle erklärt an diesem Abend in ihrem Impulsvortrag wie kontraproduktiver Stress in der neuen Arbeitswelt entsteht und wie die Methoden 4.0 erfolgreich genutzt werden können. Als Expertin für professionelle Kommunikation, Dipl.-Psychologin und Coach, verrät sie die 5 besten Tipps aus und für die Praxis. Erhalten Sie bei der Veranstaltung des BVMW Antworten auf Fragen wie:

  • Wie binden Sie Ihre besten Mitarbeiter langfristig?!
  • Wie bleiben Sie bei aller Innovation selbst entspannt und sichern damit den Erfolg?!

Wann? Dienstag, 24. September 2019, 18 bis 21 Uhr

Wo? Möbelhaus Turflon – Küchenarena – Kochschule, Budberger Straße 25, 59457 Werl 

04.04.19 | Meeting Mittelstand: Fokus Mitarbeiter und Gesundheit

Gesund führen – und was Unternehmer dazu wissen sollten

Die Gesundheit ist ein wichtiger Faktor für unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit, sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben. Die wichtigste Ressource in jedem Unternehmen ist seine Belegschaft. Wie kann also gesundes Arbeiten präventiv gestaltet werden und was sind die Auslöser der Krankheitssymptome und Fehlzeiten?

Prof. Dr. Siegmar Bornemann vom Gesundheitsnetzwerk praenet geht am Donnerstag, 4. April 2019, ab 18.30 Uhr bei der Firma Egger Holzwerkstoffe in Brilon in seinem Impulsvortrag auf biologische und psychologische Erkenntnisse ein und versucht, Erklärungen zugeben. Claudia Tölle wird unter den Zuhörern sein und freut sich auf das anschließende Netzwerken.

Das Programm

  • 18.30 Uhr: Begrüßung durch Peter Staudt vom BVMW
  • 18.35 Uhr: Grußwort der Stadt Brilon durch Oliver Dülme von der Wirtschaftsförderung
  • 18.45 Uhr: Begrüßung durch den Gastgeber Egger Holzwerkstoffe durch Martin Ansorge und Hans-Joachim Meier vom Gesundheitsnetzwerk praenet
  • 19.15 Uhr: Impulsvortrag Prof. Dr. Siegmar Bornemann – Gesund führen! … und was Unternehmer dazu wissen sollten
  • 20.00 Uhr: Imbiss und Netzwerken
Claudia Tölle ist Mitglied im Bundesverband für die mittelständische Wirtschaft - BVMW
Claudia Tölle ist Mitglied im Bundesverband für die mittelständische Wirtschaft – BVMW

BVMW-Vortrag: DEINE Ziele – DEINE Ausreden / Das A & O für Ihren Erfolg

Zahlreiche Mitglieder und interessierte Unternehmer und Unternehmerinnen des BVMW wollten sich diesen Vortrag im Fotostudio Redeker in Geseke nicht entgehen lassen.

Kommunikationsexpertin Claudia Tölle aus Soest und Motivationstrainer Mike Assmann aus Bielefeld gaben verständliche und gut nachvollziehbare Antworten auf Fragen wie diese: „Auf welche Weise ist es möglich, die eigenen Marktanteile zu erhöhen – sich mit seinen eigenen Leistungen und Produkten so abzusetzen, um den eigenen Erfolg voranzutreiben?“

Viele Fotos von der Veranstaltung finden Sie hier

Datum: 23.04.2018 / Ort: Fotostudio Redeker / van-der-Reis-Weg 1 / 59590 Geseke

02.07.2018 | Experten-Austausch

„Cocotra“-Jahrestreffen, Werkhalle Union-Gewerbehof in Dortmund. Kreativer Experten-Austausch.

03.05.2018 | Business-Talk am Abend beim BVMW

„BUSINESS-TALK am Abend“ am Donnerstag, 03. Mai 2018 ab 18:30 Uhr bei Brinkschulte Medien in Arnsberg in der Möhnestraße 55. Thema: Das Geheimnis des selbstbewussten Auftritts: Erfolgreich und authentisch mit POWER-POSING – Basiswissen für Geschäftsführer und Vertriebsdirektion

Körpersprache- und Kommunikations-Expertin Claudia Tölle lüftet an diesem Abend das Geheimnis von Charisma und selbstbewusster Ausstrahlung. Lernen Sie im schnellsten Präsentations-Training der Welt, wie Power-Posing funktioniert und wie Sie ihr Selbstbewusstsein steigern. Praxis und Spaß sind garantiert! Die BVMW-Veranstaltung ist kostenfrei und auf maximal 20 Personen begrenzt.

Anmeldungen beim Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Geschäftsstelle Salzkotten, Frau Marlies Staudt, Telefon: 02948-949876, Telefax: 02948-949877, E-Mail: marlies.staudt@bvmw.de

26.04.2018 | 3. Wirtschaftsforum Anröchte und Erwitte

Wirtschaft im Dialog. Claudia Tölle besucht am 26. April ab 19 Uhr die Hellweghalle Erwitte beim 3. Wirtschaftsforum Anröchte und Erwitte

23.04.2018 | BVMW Meeting Mittelstand – Deine Ziele, Deine Ausreden – Das A&O des Erfolgs

Ein Spezial für Trainer, Coaches, Berater, Selbständige, StartUp’s sowie interessierte Unternehmer mit Claudia Tölle und Mike Assmann ab 18.30 Uhr im Fotostudio Redeker, Van-der-Reis-Weg 1, in Geseke im Kreis Soest. Einlass ist bereits um 18 Uhr.

Kommunikations-Expertin Claudia Tölle aus Soest und Motivationstrainer Mike Aßmann aus Bielefeld erfahren in ihrem Kundenkreis immer wieder, dass viele Unternehmerinnen und Unternehmer ihre primären Ziele nicht klar vor Augen haben und diese Ziele eben aus diesem Grunde auch niemals erreichen werden. Seien Sie anders!

BVMW: Business Talk am Abend

Claudia Tölle ist die Referentin beim „Business Talk am Abend“ des BVMW. Er findet statt in den Geschäftsräumen von B-R-S, Reisemobile und Caravan GmbH in Erwitte.

Expertenring BVMW

Erste Jahrestagung 2017: Expertenring des BVMW HSK, Soest und Paderborn. Dort haben sich qualifizierte Unternehmer zusammengeschlossen, um punktgenaue Beratung anzubieten.

Frauennetzwerk Hellweg – Kochevent im „Paradies“

Ein gutes Netzwerk ist wie ein Rezept: Erst die Kombination aller Zutaten macht es zu einem überraschenden und spannenden Erlebnis. Beim Frauennetzwerk Hellweg kam jetzt beides zusammen. Fast 40 Selbständige und Führungsfrauen der Region waren der Einladung zum großen Koch-Event ins „Paradies“ – dem kürzlich neu eröffneten Restaurant / Café im Soester Stadtpark – gefolgt.

Geübte und weniger geübte Köchinnen und Netzwerkerinnen standen in entspannter Atmosphäre zusammen an Schneidebrett und Kochtopf. „Man lernt sich so ganz anders und ungezwungen kennen, wie es sonst kaum möglich ist im Business“, bemerkte eine Teilnehmerin. Der Spaß beim Zubereiten von Rote-Beete-Carpaccio, Wasserbüffel-Frikadelle und Bratäpfeln war allen Frauen anzusehen wie auch der Genuss beim anschließenden gemeinsamen Essen.

Claudia Tölle und Silke Canelada (rechts) im „Paradies“.

Begeistert waren auch die beiden Geschäftsführerinnen des „Paradies“, Frau Sauerwald und Frau Wagener, die den Abend perfekt mit ihren beiden Mitarbeiterinnen organisiert hatten. „Die Idee des Frauennetzwerkes Hellweg war schon eine gewisse Herausforderung in der Vorbereitung. Wir freuen uns, dass alles so wunderbar gelungen ist.“

Nach dem Bürogolfen und dem Kabarett-Abend im vergangenen Jahr war dies nun bereits die dritte große Veranstaltung, die die Hellweg-Frauen mit großer Resonanz auf den Weg gebracht haben. Ihr Ziel ist es, selbständigen Frauen ein unkompliziertes Forum für Austausch und geschäftliche Kontakte zu bieten.

Load More Posts